Verein


Der Flugsportclub Pforzheim gehört zu den ältesten Flugvereinen in ganz Deutschland. Wir haben ca. 40 aktive Mitglieder, aber auch viele Passive und Fördernde. Diese versuchen den Verein so gut es geht zu unterstützen.

Momentan haben wir 7 Flugzeuge im Einsatz, davon 3 Doppelsitzer sowie 2 Holz- und 2 Kunststoff-Leistungseinsitzer. Durch 5 ehrenamtliche Fluglehrer ist durchgängig eine Ausbildung bis zum Erwerb der Lizenz gesichert.

Finanzierung und Kosten

Wir finanzieren uns ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Um unsere Kosten möglichst gering zu halten stehen regelmäßig Werkstattarbeiten an, welche unsere Vereinsmitglieder in Eigenregie erledigen. Dazu gehört zum einen die Wartung und Instandsetzung von Fluggerät, sowie auch Arbeiten am Vereinsgelände. Unser Werkstattstundensatz liegt momentan fest bei 50 Stunden jährlich pro Mitglied, wobei die geleisteten Stunden zwischen 0 und 200 schwanken. Die eigen erbrachten Arbeitsstunden geteilt durch den Satz ergeben den persönlichen Baustundenfaktor. (min. 0,5 und höchst. 4) Dieser Faktor wird mit den Flugzeitgebühren multipliziert. Folglich fliegt man wesentlich günstiger, wenn man sich viel für den Verein einsetzt und seine Arbeitsstunden leistet.

 

Jährlich fallen 310 ,- Euro (Mitglieder ohne eigenes Einkommen: 200 ,- Euro) Jahresmitgliedsbeitrag an.

Bei Vereinseintritt wird eine Aufnahmegebühr für neue Mitglieder mit Schein von 300 ,- Euro (bzw. 200,- Euro) gestaffelt auf 2 Jahre fällig.

Für neue Flugschüler entfällt diese Aufnahmegebühr, dafür eine Ausbildungsgebühr von Höhe von 150 ,- Euro (bzw. 100 ,- Euro). Beim ersten Alleinflug werden, genau so bei Scheinerhalt, erneut 100 ,- Euro fällig.

 

Der Windenstart kostet 3,00 ,- Euro (bzw. 2,50 ,- Euro). Hierzu kommt eine Zeitgebühr von 10 ct auf Holzflugzeuge, beziehungsweise 16 ct auf Kunststoffflugzeuge.

Für private Flugzeuge beträgt die Startgebühr 5,00 ,- Euro pro Windenstart.

 

Im Flugbetrieb werden Positionen wie Windenfahrer oder Flugleitung, sowie der Waldeckposten von Mitgliedern im Wechsel übernommen. Somit kann jeder am aktiven Flugbetrieb teilnehmen.

Die Position des Waldeckposten ist eine Besonderheit an unserem Flugplatz. Unsren Flugplatz quert eine Straße, welche wir immer während Start und Landevorgängen sperren müssen. Auch hat dieser Posten eine hohe Verantwortung, da nur von diesem Punkt der gesamte Flugplatz zu überblicken ist.


Postanschrift

Flugsportclub Pforzheim und Straubenhardt e.V.
Postfach 553
75105 Pforzheim

Telefon Clubheim: 07082/6575


Chronik des Vereins

Die Chronik des Vereins wird bald in einer neuen Darstellung veranschaulicht !